Slushy Summer Session 2016 – Review

Während andere schon lange wieder Surfbrett und Wakeboard ausgepackt haben, lud der Neighborhood Snowpark auf der Weinebene zur traditionellen Slushy Summer Session um noch ein letztes Mal gemeinsam den Park zu jibben. Dabei wurden fünf Obstacles auf die letzten verfügbaren Schneehügel aufgebaut und für motivierte Shredder fein raus geshaped. Wie schon in den letzten Jahren meldete sich der Winter mit deutlichen Minusgraden zurück und so war das Setup aufgrund starker Vereisung anfangs nicht leicht zu bewältigen, trotzdem fanden sich Rider aus der Region und dem benachbarten Slowenien ein. Im Laufe des Nachmittags wurden die Bedingungen aber besser und die Shredheads zeigten mit immer mehr Motivation ihr Können. Immer wieder leichter Schneefall tat der guten Stimmung keinen Abbruch, immerhin gab es Hirter Bier, Almdudler, Afro Coffe und Red Bull for free! Es war wohl der letztmögliche Zeitpunkt für die Slushy Summer Session, denn in einigen Tagen, sobald es wieder etwas wärmer wird, wäre nicht mehr an so ein umfangreiches Setup zu denken gewesen. Erst abends verließen die motiviertesten Rider den Playground an der steirisch-kärntnerischen Grenze und blickten mit Vorfreude auf die Snow Beach Party, den traditionellen Abschluss der Saison auf der Weinebene.