Slushy Summer Session 2012 – Review

Tiefwinterliche Bedingungen hielten die Friends des Neighborhood Snowparks nicht ab, zur angekündigten Slushy Summer Session noch einmal in den Park zu kommen und gemeinsam die Saison schön langsam ausklingen zu lassen. Schneetreiben und starker Nebel ließen die Slushy Summer Session zur Fat Powder Session mutieren- Trotzdem fand sich ein Haufen Snowboarder und Freestyler auf der Weinebene ein um lange nach Einstellung des Liftbetriebes nochmals den Park zu rocken. Die schon zur Tradition gewordene Session dürft sich schön langsam einen Namen machen, immerhin wollte sich die höchste Teilnehmerzahl, seit es diesen Event gibt, das Spektakel nicht entgehen lassen. Und das trotz der anstrengenden Hikes und des miesen Wetters. Aufgrund der heftigen Schneefälle konnte ein sehr beachtliches Setup geboten werden. Daran hatten alle ihre Spaß, obwohl die Boardshort- und Bikini-Shreds heuer ausfallen mussten, aber Good Vibes, Chill&Grill, Bier und jede Menge fresh Powder trösteten darüber hinweg. Motiviert feilten die Rider an ihren Skills bis in die Abendstunden und gingen erst mit einem fetten Smile nachhause als Alles abgebaut wurde. Der erste von drei After-Season-Events ging somit zu Ende, und jeder freute sich schon auf das nächste Mal, denn noch ist es nicht ganz vorüber. Im Mai wird es noch eine Jib Session im Skate Park St. Stefan/Stainz und die sogenannte Snow Beach Party oben im Park geben (diese heuer eventuell sogar im Juni).